Aktuelle Projekte

Projekt SoViel - Soziale Vielfalt produktiv managen

 

Projektziel:        Management sozialer Vielfalt als operative Aufgabe für Führungskräfte, Beschäftigte, Betriebs- und Personalräte (in kleinen und mittleren Unternehmen und in Verwaltungen)

  • Erkennen der betriebseigenen sozialen Vielfalt und Umgang mit dieser Vielfalt
  • Entwicklung eines betriebsspezifischen Leitbildes für den Umgang mit sozialer Vielfalt
  • Sensibilisierung und Qualifizierung von Führungskräften, Beschäftigen, Betriebs- und Personalräten im Umgang mit vielfältigen Beschäftigtengruppen
  • Verringerung von diversitätsbedingten Konflikten
  • Verbesserung der Führungs- und Unternehmenskultur

Laufzeit:       3 Jahre (01.08.2016 bis 31.07.2019)

Projektbeschreibung:

Die Belegschaft der meisten Unternehmen ist vielfältig zusammengesetzt, was die unterschiedliche Bildung und Herkunft, Berufserfahrung, Betriebszugehörigkeit, das Alter oder Geschlecht angeht. Daraus können manchmal Probleme erwachsen, die die Zusammenarbeit beeinträchtigen. Im Projekt sollen gegenseitiges Verständnis und Wertschätzung verbessert werden, damit Abläufe im Unternehmen reibungsloser funktionieren und die interne wie externe Arbeitgeberattraktivität erhöht bzw. gestärkt wird.

In der betrieblichen Praxis werden diese Fragen im Rahmen des sog. „Diversity Management“ behandelt. Das Projekt SoViel verfolgt das Ziel, die Thematik nicht, wie es meistens der Fall ist, an strategischen Stellen (z.B. im Personalmanagement) zu verorten. Die Verantwortung dafür soll vielmehr direkt an Führungskräfte auf operativer Ebene (Meister/innen, Vorarbeiter/innen, Teamleitungen etc.), Beschäftigte, Betriebsräte übertragen werden. Denn diese Personen arbeiten Tag für Tag mit den unterschiedlichen Beschäftigtengruppen.

Im Projekt wird die Zielgruppe durch die Entwicklung eines betriebsspezifischen Leitbilds für den Umgang mit sozialer Vielfalt, Schulungen, MitarbeiterInnentandems und einen regelmäßigen überbetrieblichen Erfahrungsaustausch für die Thematik sensibilisiert und mit den notwendigen Kompetenzen ausgestattet. Doch nicht nur Betriebsräte und operative Führungskräfte, alle Ebenen im Unternehmen, wie z.B. Angelernte und Fachkräfte oder auch Leiharbeitnehmer/-innen und Stammbelegschaft sollen einbezogen werden. Bei der Umsetzung soll insbesondere auf den betriebsspezifischen Bedarf der Unternehmen eingegangen werden und keine „one-size-fits-all“-Lösungen implementiert werden.

Das Projekt wird durchgeführt von der Prospektiv Gesellschaft für betriebliche Zukunftsgestaltungen mbH in Dortmund (www.prospektiv.de) und gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). 

Vielfaltsbericht_KidzzInForm.pdf
PDF-Dokument [538.2 KB]

Hier finden Sie uns

 

KidzzInForm

Lohstraße 56

 

45711 Datteln

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

 

Telefon

02363/466800-1

 

Fax

02363/466800-7

 

E-Mail

info@kidzzinform.de

 

Unsere Bürozeiten 

in den Schulzeiten

Mo - Do 9:00 - 15:30 Uhr 

Fr          9:00 - 14:00 Uhr

in den Schulferien

Mo - Fr 10:00 - 14:00 Uhr

KIF Flyer 2016 PDF.pdf
PDF-Dokument [22.2 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KidzzInForm