Autismus - Beratung und Therapie

Aktuell verfügen wir über freie Therapieplätze.

Die Therapie kann zum sofortigen Zeitpunkt begonnen werden. Keine Wartezeit!

 

Freie Therapieplätze: 3

Stand 01.10.2019

Autismus-Spektrum-Störungen

 

Autismus-Spektrum-Störungen sind generell gekennzeichnet durch seit der Geburt bestehende, tiefgreifende qualitative Beeinträchtigungen der Kommunikation und Interaktion sowie ein eingeschränktes Interessensrepertoire. 

 

 

 

 

 

Verhaltenstherapeutische (Früh-) Intervention

zum Aufbau von Fähigkeiten und zum Umgang mit Problemverhaltensweisen

 

Der Fachbereich Autismus arbeitet mit lernpsychologischen und verhaltenstherapeutischen Interventionsverfahren und orientiert sich an der Arbeitshilfe für Jugendämter des LWL und LVR (Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche gemäß §35a SGB VIII - Eine Arbeitshilfe für Jugendämter).

 

 

Spontane, "automatische", "naturalistische" Lernprozesse wie das Imitations- und Modellernen sind bei Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung beeinträchtigt. 

Wir nutzen im Rahmen der Intervention die allgemeinen Prinzipien der Lernpsychologie und arbeiten                                 angepasst an die jeweiligen Entwicklungsaufgaben intensiv und in speziellen individualisierten Lernformaten und Umgebungen des Kindes.

 

"Interventionen, die auf den Aufbau von konkreten Fähigkeiten und die Modifikation von Problemverhaltensweisen abzielen, sollten weitestmöglich in der Alltagsrealtität der Betroffenen angewandt werden, da ein situationsübergreifender Transfer erlernter Inhalte für Menschen mit autistischen Störungen besonders erschwert ist." (Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche gemäß §35a SGB VIII - Eine Arbeitshilfe für Jugendämter).

 

 

Ein wichtiger Bestandteil jeder nachhaltig wirksamen Intervention bei Kindern mit Autismus Spektrum Störung ist die Expertise der Eltern. Innerhalb unseres therapeutischen Angebots beziehen wir die Lebenswelt und das Netzwerk unserer Klienten ein.

Sowohl Eltern, Verwandte und Freunde, als auch Schulen und andere Institutionen sehen wir als Kooperationspartner für die therapeutische Maßnahme. 

 

"Um eine Umsetzung der Inhalte der Therapie in den Alltag zu ermöglichen, ist es unverzichtbar, Eltern und andere Betreuungspersonen intensiv zu schulen und im Idealfall zu Experten für die Störung des eigenen Kindes/ kompetenten Anwendern lernpsychologischer Interventions zu machen."(Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche gemäß §35a SGB VIII - Eine Arbeitshilfe für Jugendämter).

 

"Darüber hinaus haben sich aber vor allem Gruppeninterventionen zu praktischen Förderung sozialer Kompetenzen etabliert, die großenteils als manualisierte Programme zur Verfügung stehen." (Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche gemäß §35a SGB VIII - Eine Arbeitshilfe für Jugendämter).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalte und Aufbau der therapeutischen Intervention

 

 

 

 

 

 

  • verhaltenstherapeutische Intervention zum Aufbau mangelnder/ nicht ausreichender Fähigkeiten wie Sprache, Interaktion, Spiel- und Sozialverhalten

 

  • auf verhaltenstherapeutischer/lernpsychologischer Basis arbeitende Einzeltechniken wie PECS und TEACCH im Rahmen eines verhaltenstherapeutischen Gesamtkonzepts

 

  • verhaltenstherapeutische Einzel- und Gruppenprogramme zur Förderung sozialer Kompetenzen

 

  • konkret fähigkeitsbezogene Intervention in der Alltagsumgebung und - Realität

 

  • stützende und aufklärende Elternarbeit und Elternschulungen

 

  • stützende und aufklärende Beratung von Schule, Kindergarten und weiteren Bezugspersonen

          

 

 

 

 

 

 

Voraussetzung für einen Therapieplatz bei uns ist eine vorliegende Diagnose aus dem Autismus-Spektrum sowie eine Kostenzusage für eine Autismustherapie vom Kostenträger (Jugendamt, Kreissozialamt).

 

Bei Interesse und Fragen beraten wir Sie gerne persönlich. 

 
Anträge auf Eingliederungshilfe, Autismustherapie und Schulbegleitung
Fristen zur Bearbeitung von Anträgen durch Leistungsträger - Rechtsgrundlagen
Anträge auf Eingliederungshilfe .pdf
PDF-Dokument [159.4 KB]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiteres Informationsmaterial

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Räumlichkeiten

Filme über unser Angebot

Hier finden Sie uns

 

KidzzInForm

Lohstraße 56

 

45711 Datteln

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

 

Telefon

Personal und Verwaltung:

02363/466800-1 

 

Fachbereich Schulbegleitung:

02363/466800-2 

 

Fachbereich Autismus - Beratung und Therapie:

02363/466800-4

 

 

Fax

02363/466800-7

 

 

E-Mail

info@kidzzinform.de

 

Unsere Bürozeiten 

in den Schulzeiten

Mo - Do 9:00 - 15:30 Uhr 

Fr          9:00 - 14:00 Uhr

in den Schulferien

Mo - Fr 10:00 - 14:00 Uhr

KIF Flyer 2016 PDF.pdf
PDF-Dokument [22.2 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KidzzInForm